image description
Foto:

IG BCE

Ihre IG BCE in der Region

Bezirk Rhein-Main

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Webseiten. Rund 17 000 Mitglieder, 175 Betriebe und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, eine aktive Jugendarbeit, interessante Projekte für Zielgruppen, engagierte Frauenarbeit und ein umfassendes Angebot der Ortsgruppen - das ist die IG BCE im Bezirk Rhein-Main.

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Foto: 

Stefan Koch

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

Ein neues Gesicht im Bezirk Rhein-Main!

Seit 1. April verstärkt Christian Trapp das Team der IG BCE Rhein-Main. Der Sekretär zur Ausbildung (Trainee)  ist hier im Bezirk auf seiner letzten Station seiner Ausbildung zum Gewerkschaftssekretär. Wir freuen uns, Christian hier bei uns willkommen zu heißen und auf eine erfolgreiche gemeinsame Arbeit. Aber lassen wir ihn doch selbst zu Wort kommen!  weiter

Der smarte Helfer für Schichtarbeiter

Foto: 

seventyfour/fotolia

Arbeitnehmer in Schichtarbeit sind täglich mit schwierigen Herausforderungen konfrontiert. Die Arbeit in den Betrieben hat sich in den vergangenen Jahren vielerorts immer weiter verdichtet und die wechselnden Arbeitszeiten belasten die Gesundheit. Mit der Schicht-App bietet die IG BCE ein technisches Hilfsmittel für betroffene Beschäftigte an: IG-BCE-Mitglieder können mit der App ihren Jahresschichtplan eingeben und diesen mit dem privaten Kalender verknüpfen. Damit bleibt die private und berufliche Terminplanung immer im Blick.  weiter

Von der Forderung zum Abschluss

Foto: 

Stefan Hoch

Vom Entgelt über Urlaub bis zum Weihnachtsgeld - all das regeln Tarifverträge. Bis diese unterschrieben und abgeschlossen sind, kann es einige Wochen bis Monate dauern. Je nach dem wie lange sich die Verhandlungen hinauszögern. Doch wie genau entsteht eigentlich ein Tarifvertrag?  weiter

Nach oben