Aufgeweckte Alte auf großer Fahrt

Ausflug der IG BCE-Senioren nach Rothenburg ob der Tauber

Die Gruppe der „Aufgeweckten Alten“ des IG BCE-Bezirkes Rhein-Main
fuhr am 17. Mai um 8:00 Uhr vom Bahnhof Höchst nach Rothenburg ob
der Tauber und kam mit einer Pause gegen Mittag an. Nach dem Mittagessen im Gasthof "Zum Ochsen" startete die große Stadtführung am Brunnen mit dem Hl. St. Georg, dem Drachentöter, vis a vis der Marienapotheke.

Den Abschluss bildete eine Führung durch die St. Jakobskirche. Der Heiligblutaltar wurde von 1499 bis 1505 in Rothenburg gefertigt, die Darstellung des Abendmahls gilt als eine der imponierendsten Bildschnitzereien des berühmten Tilman Riemenschneider.
Gegen 17:00 Uhr traten wir dann die Heimfahrt an!

Peter Dauster

Mit den "Aufgeweckten Alten" in Rothenburg ob der Tauber Ausflug der IG BCE-Senioren führte ins schöne Rothenburg ob der Tauber

Die "Aufgeweckten Alten" sind eine Gruppe von IG BCE-Mitgliedern
jenseits der Arbeitswelt. 2009 wurde die Gruppe für ehemalige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Frankfurt und dem Umland von Frankfurt gegründet. Da es in diesem Bereich keine Ortsgruppen gibt, wurde hier eine Möglichkeit geschaffen, den Kontakt unter den aus dem Betrieb ausgeschiedenen Kolleginnen und Kollegen
zu ermöglichen. Neben einem festen Arbeitskreis; AKTIVE AUFGEWECKTE ALTE, der Informationsveranstaltungen, Fahrten, Besichtigungen und Treffen im Rahmen von Advents- und Kreppelkaffees organisiert, sind alle Rentner aus Frankfurt
und Umgebung eingeladen, hier mitzumachen.

Im Folgenden einen Link zu der Internetseite der "Aufgeweckten Alten". Wer hier gerne dabei sein möchte, findet dort auch die Ansprechpartner.

Nach oben