URL dieser Seite: https://rhein-main.igbce.de/-/Zh0

20.08.2020

Protest bei Sanofi

"Play to win“ heißt die neue Firmenstrategie bei der Sanofi

„Play to win“ heißt die neue Firmenstrategie bei der Sanofi, doch bei dem angeblichen „Spiel“ droht den Beschäftigten am Standort in Frankfurt-Höchst bitterernste Folgen. Nun gingen sie auf die Straße und protestierten.

Die Sanofi-Geschäftsführung plant in Höchst einen Abbau von 800 Stellen, zusätzlich soll die Chemie-Branche mit weiteren 750 Stellen ausgegliedert werden. Ihren Unmut hierüber zeigten rund 250 Mitarbeiter, indem sie mit selbst gestalteten Plakaten und Transparenten rund um das Gebäude der besagten Geschäftsleitung im Industriepark zogen, auf einem Plakat war zu lesen: „Play to win = Game over!“. „Ein weiterer Stellenabbau ist nicht zumutbar und gefährdet den Standort“, hieß es vom Betriebsrat. Die Beschäftigten anderer Firmen zeigten sich solidarisch und schlossen sich dem Marsch an.

IG BCE Rhein-Main

Protest bei Sanofi "Play to win"?

Als Motto hatten sich die betroffenen Mitarbeiter den Slogan ausgedacht: „Sanofi-Geschäftsführung verzockt unseren Standort. Das zieht uns die Schuhe aus!“. Passend hierzu stellten sie an der Bordsteinkante insgesamt 210 Paar Schuhe ab, bei weiteren Protestaktionen sollen insgesamt 800 Paar zusammenkommen. So sollen die Menschen symbolisiert werden, deren Arbeitsplatz auf dem Spiel steht.